Trailer Info Fotos Presse Interviews Kritiken Partner Kinos
Kritiken „Und gerade das macht die Qualität von Beumers Werk aus. An den richtigen Stellen gelingt es ihr, die Erwartungen des Zuschauers zu enttäuschen und ihn so gedanklich herauszufordern, traditionelle Vorstellungen von Familie und Elternschaft in Frage zu stellen.“  kino-zeit.de „Fazit: Jackie – Wer braucht schon eine Mutter ist ein niederländisches Roadmovie in der Nachfolge von „Thelma & Louise", das eine dramaturgisch überzeugend geschriebene und inszenierte Achterbahnfahrt  für familiäre und andere Gefühle bietet.“  filmstarts.de „Auch die Darstellerinnen machen „Jackie" zu einem Vergnügen, allen voran die unvergleichliche Holly Hunter in der Titelrolle. Die einst für ihre stumme Rolle in „Das Piano" mit dem Oscar gekürte Schauspielerin hat hier wieder einmal kaum Text, füllt aber ihre Rolle mit umso größerer Leinwandpräsenz. Carice und Jelka van Houten glänzen in ihren, ihnen auf den Leib geschriebenen Rollen.“  filmstarts.de „Die Niederländerin Antoinette Beumer lässt ein hervorragendes Aktricen- Trio - neben Hunter agieren die beiden van-Houten-Schwestern Carice und Jelka - zu einem sympathischen Roadtrip durch New Mexiko aufbrechen, wo sie zu sich selbst und zueinander finden: aus einer Komödie schält sich ein warmherzig-wunderbares Drama über eine Familie. Das Ende der erfrischenden Dramödie verblüfft und darf sich seiner emotionalen Wirkung sicher sein.“  kino.de zurück weiter